Bester Forex Broker 2015

Sind Sie auch auf der Suche nach dem besten Forex Broker? Benötigen Sie einen professionellen Vergleich der einzelnen Anbieter? Wenn ja, dann sind Sie auf unserer Homepage besterforexbroker.org genau richtig! Wir bieten Ihnen alles, was Sie benötigen, damit Sie eine gut fundierte Entscheidung treffen können, wenn es um Ihren Broker geht.
Dazu haben wir für Sie 4 verschiedene Unternehmen einmal eingehender untersucht: eToro, Markets.com, Plus500 und AvaFX. Im Anschluss finden Sie zu jedem Broker ein kurzes Portrait und als Resümee stellen wir Ihnen den Anbieter vor, welcher in unserem Test als bester Forex Broker 2015 abgeschlossen hat.

eToro

Einer der bekanntesten und weitverbreitetsten Anbieter auf dem Forexmarkt ist eToro. Und das zu Recht. Innerhalb von nur wenigen Minuten können Sie ein Konto eröffnen und mit dem Handel beginnen. Der Broker ist für Anfänger wie für Fortgeschrittene gleichermaßen gut geeignet. Entscheidend ist eine übersichtliche Handelsplattform und eine einfache Bedienung der Handelsinstrumente. Beides ist bei eToro gewährleistet. Der Kundendienst ist in mittlerweile über 20 Sprachen verfügbar. Nicht nur über Telefon, Brief, Email oder Fax, sondern auch über einen Livechat. Zur Verfügung steht Ihnen dieser von Montag bis Freitag jeweils in der Zeit von 6 – 22 Uhr.
Ein Konto können Sie bereits ab einer Summe von 50€ oder $50 eröffnen. Gerade für die Anfänger unter Ihnen, sicherlich sehr entgegenkommend. Sie haben zudem die Möglichkeit, ein zeitlich unbefristetes Demokonto zu nutzen. Dort können Sie erstmal in aller Ruhe und ganz ohne Risiko, Ihre ersten Schritte auf dem Devisenmarkt üben. Da der Handel im Forexmarkt üblicherweise über Margin abgewickelt wird, beträgt der Ihnen zur Verfügung stehende Hebel stattliche 400:1. Das entspricht einer Marginleistung von 0,25%. Das bedeutet im Umkehrschluss, mit angenommenen 50€ können Sie eine Position am Markt bewegen, die 20.000€ entspricht. Insgesamt stehen Ihnen über 20 Devisenpaare zum Handeln bereit. Seit einiger Zeit, bietet eToro auch den Rohstoffhandel an.
Kosten oder Gebühren fallen nicht an. eToro finanziert sich ausschließlich über die Spreads (Differenz zwischen An- und Verkaufskurs) der angebotenen Basiswerte. Für die Haupthandelswährung EUR/USD fallen gerade noch akzeptable 3 Pips an.
Ein weiteres Angebot von eToro wollen wir hier besonders erwähnen: das so genante CopyTrader. Hier können Sie die Trades professioneller anderer Trader in Ihrem Depot 1:1 kopieren. Um die besten Trader ausfindig zu machen, existiert eine sich ständig aktualisierende Rangliste, wo Sie sich anschließend nur noch für einen entscheiden müssen.

Markets.com

Markets.com ist ein auf Zypern beheimatetes Unternehmen. Es bietet nicht nur Forex, sondern auch den Handel mit CFDs an. Auch hier haben Sie die Wahl, ob Sie direkt im Browser handeln wollen, oder doch lieber mittels einer herunter geladenen Software beziehungsweise über eine Anbindung an ein Extraprogramm, wie MetaTrader.
Das Angebot an Basiswerten von Markets.com reicht von 40 Währungspaaren, über Rohstoffe und Edelmetalle bis hin zu Indizes. Falls Sie sich entschließen sollten, hier ein Depot zu eröffnen, beträgt die Mindestdepotgröße 250€ beziehungsweise $250. Der Maximalhebel, der Ihnen zur Verfügung steht, beträgt 200:1. Das heißt, mit 50€ können Sie ein Kapital in Höhe von 10.000€ am Markt bewegen, und damit partizipieren Sie auch 1:1 an den Gewinnen und Verlusten. Der Spread für EUR/USD steht momentan bei 2,2 Pips, was dem Marktdurchschnitt entspricht.
Den Kundensupport können Sie hier 24 Stunden lang über einen Livechat erreichen.
Für Ihre Einzahlungen erhalten Sie einen Bonus bis zu 2.000€. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, ein Demokonto einzurichten. Zu beachten ist allerdings, dass das dortige virtuelle Guthaben 100.000€ beträgt, was für die meisten Anleger doch ein recht unrealistisches Tradingkapital darstellt.

Hier ein kostenloses Demokonto mit einem 100.000€ Guthaben eröffnen!

Plus500

Plus500 wurde im Jahr 2009 neu gegründet und hat seinen Sitz in London und unterliegt damit auch der britischen Aufsichtbehörde Financial Conduct Authority (FCA). Plus500 bietet Ihnen eine ganze Reihe von Basiswerten an, die aber alle ausschließlich als CFDs (Differenzkontrakte) gehandelt werden können. Handeln Sie auf dem Devisenmarkt, mit Rohstoffen, Aktien oder Indizes.
Die Handelsplattform zeichnet sich vor allem durch Übersichtlichkeit und Einfachheit aus. Dadurch können Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren. Außerdem bietet Ihnen Plus500 einen Repertoire an Basiswerten an, wie fast kein anderer Anbieter. Auch die Spreads bewegen sich im günstigen Bereich. Für EUR/USD beispielsweise, fällt ein Spread von 2 Pips an. Im Gegensatz zu den meisten anderen Unternehmen, können Sie hier nur über einen vergleichsweise geringen Hebel von 50:1 verfügen. Ein Hebel in dieser Größe reicht in der Regel völlig aus. Sehen Sie daher den „geringen“ Hebel als eine Art Schutz für Sie.
Sehr überzeugend ist das Bonusangebot. Je nach Ersteinlage können Sie hier bis zu 7.000€ extra erhalten! Beachten Sie allerdings bitte vorher die Bedingungen, die mit dem Erhalt des Bonus einhergehen. Unabhängig von Ihrer Ersteinzahlung, gibt es bei Plus500 einen Anmeldebonus in Höhe von 25€ - und das ohne jegliche Voraussetzungen. Das bedeutet für Sie, dass Sie bereits traden können, ohne selbst 1€ eingezahlt zu haben.
Außer den bereits angeführten Spreads, verlangt der Broker keinerlei Handelsgebühren.

AvaFX

Der im Jahr 2006 gegründete irische Broker AvaFX zählt mittlerweile über 150.000 Nutzer zu seinen Kunden. Das Unternehmen richtet sich nicht nur an Anfänger, sondern auch an bereits erfahrene Trader. Kundenzufriedenheit wird hier wirklich groß geschrieben. Sie haben die Wahl aus über 4 verschiedenen Varianten zu handeln. Über Ihren Browser, mittels einer herunter geladenen Software, über eine Einbindung in ein bereits bestehendes Programm Ihres PCs, oder sogar auch über Ihr Smartphone. Dadurch können Sie jederzeit auf wichtige Nachrichten reagieren, egal wo Sie sich gerade befinden.
Ein Real-Depot können Sie bereits ab einer Einlage von 100€ eröffnen. Auch AvaFX verfügt über ein attraktives Bonusprogramm. Dabei können Sie bis zu 1.200€ extra erhalten, je nach Einzahlung auf Ihr Konto.
Darüber hinaus bindet AvaFX sogar den automatisierten Handel in Ihr Trading ein. 2 Varianten stehen Ihnen zur Verfügung: ZuluTrade, bei dem Sie die Trades professioneller anderer Händler nachtraden oder MirrorTrader, ein bereits fertiges Handelssystem, das nach vorgegebenen Parametern Trades automatisch für Sie ausführt. Beides ist für Kunden absolut kostenfrei!
Der maximale Hebel den Sie nutzen können beträgt 200:1, außer Spreads, fallen keine Gebühren an.

Unser Testsieger - Plus500

plus500 ist unser bester forex brokerNach unserem Ermessen, ist Plus500 unser bester Forex Broker und damit Testsieger. Überzeugend war für uns die geringe Mindestdepotgröße, das Bonusangebot und das zeitlich unbefristete Demokonto. Den vergleichsweise geringen Hebel von 50:1 sehen wir, wie bereits erwähnt, eher als Schutz an und nicht als Hindernis. Wer allerdings den „Kick“ eines höheren Hebels braucht, der kann ja zusätzlich zu Plus500 noch bei einem anderen Broker ein Konto eröffnen und sozusagen mit 2 Depotvarianten handeln.

Handeln Sie jetzt bei unserem Testsieger Plus500 und erhalten Sie einen 25€ Anmeldebonus!